Unusual Kids

Unusual Kids

Unusual Kids

Der Onlineshop der Unusual Kids war ursprünglich als Erweiterung gedacht. Hier sollten nicht nur die Gothic-kids, sondern auch Kinder aus den Bereichen Heavy, Rock, Punk und Rockabilly fündig werden. Erweitert wurde das Angebot später aber auch um Produkte aus dem Mittelaltersegment. Es wurde uns nämlich immer klarer, dass eine strinkte Trennung nicht mehr möglich ist. 

Auch oder gerade deshalb wurde die Marke der Unusual Kids von uns nicht intensiv weiter nach außen getragen. Mehr und mehr bildete diese Marke und damit dieser Shop unser Angebot aus den großen Marktplätzen ab, auf denen wir unter diesem Namen gelistet sind.

So sahen unsere Unusual Kids bisher aus:

Unusual Kids screenshot

 

Das wichtigste Resultat daraus: Alle unsere dort bisher angebotenenen Artikel sind nun hier auf dieser neuen Plattform genau so verfügbar und können hier bestellt werden.

Mit dem Webshop-Projekt Unusual-Kids.de richteten wir uns gezielt an Familien mit Kindern, die sich verschiedenen alternativen Szenenverbunden fühlen oder ihr nahe stehen. Viele Eltern haben das Problem, dass sie ihren Kindern auch einmal das Flair eines Festivals, eines Marktes oder eines anderen Events aus der Szene zeigen und erleben lassen möchten, die Kinder aber natürlich dabei auch „standesgemäß gekleidet“ sein sollen.

Das Angebot einer passenden Produktpalette von Bekleidungsartikeln für Kinder war eine der tragenden Säulen unseres Konzeptes hinter dem Shop. Einrichtungs-, und Gebrauchsgegenstände, Schmuck und Spielwaren speziell für Kinder sind die weiteren Säulen, die das Dach des Gesamtkonzeptes trugen und heute auch hier tragen.